Broadlahnhintergrundbroadlahn

gästebuch

eintrag schreiben >>>

 

sicherheitsabfrage

um die missbräuchliche verwendung dieser seite mittels unerwünschter programme zu verhindern, bitten wir sie, folgende zahlen zu addieren und in das ergebnisfeld einzutragen:

11 + 4 =

[rot geschriebene namen haben eine e-mail adresse. durch anklicken dieses namens können sie an den verfasser direkt eine e-mail senden. verfasser mit schwarz geschriebenen namen haben ihre e-mail adresse nicht bekanntgegeben]

Eve am 02. 05. 2008, 11:50

Am Montog aufd Nocht wors souweit,

im Grazer Orpheum oltbekaunnt,

Nervosität mocht si breit,

wal i bin jo scho sou gspaunnt.



Endli betretns die Bühne,

die klassn Vullbluatmusika,

und daunn kummp - na, ka Hühne,

da Amit mit seina Stromgitar.



Douch wos kriagg i fir an Schreck,

wia i genaua schau noch hintn,

an Chris seini Hoa san wejck,

hotta nix mehr ghobb zum Zsaummanbindn?



I sull an Chris a Griass ausrichtn,

von an Kollegn der tiafn Töne,

der steht a auf sou Gschichtn,

Ewald P. haast da Schöne.



Wos rejd i do nur uman Brei,

sogn wüll i eich jo nur,

des Konzert wor a echta Schrei,

und a Glückerlebnis pur.



Feichti Augn und Ganslhaut,

vor Freid fost zum Zafraunzn,

aus die Schuah hots mi aussighaut,

zu dej Rhytmen wüll i taunzn.



Es wippt da Fuass,

es wollt as Bluat,

anan Zawinjul an schean Gruass,

bist du narrisch - des klingg sou guat.



Es wor Musi von an aundan Stern,

mei Grinsa geht a neahma weck,

eire Arraschmos mog i sou gern,

i fühl mi wied Madn im Speck.



Do wird gfidlt wos as Zeigl holt,

rhytmisch gkloupft und einiblosn,

a wennma recht vül Eitritt zohlt,

gfollt des die feschn Hosn.



Den Herrn rechts und links aussn,

wenn denan amol auskummat a Locha,

bam spueln, net nur ba ana Jausn,

jo des waarat a echta Krocha.



Normal klingg Gitarr und Stimm ziemli moga,

da Amit hot owa a Traumstimm,

sou sing sunst nur die Di Di Britschwota,

es wor ols taet a Engal singg.



Hätt des Konzert net länga kennt dauern,

vier, zwölf oda gor vierazwanzg Stund,

sou muass i holt nochitrauern,

sunst waari schnöll pumpalgsund.



Zletzt i eich olls Guate winschn tua,

bitte tuats sou weidamochn,

i kriagg von eich net gnua,

bringts mi zum Hupfn und zum Lochn.

Heinrich Grünwald am 01. 05. 2008, 17:28

Griaß eich,

zwei weitere Konzerte von euch habe ich miterlebt. Emmersdorf war ok Vöcklabruck war genial!!

Jedes Lied war etwas Besonderes, herausragend für mich waren The Yodelious Monk, Am Rand von der Welt und Fahr ma hoam.

Keinen einzelnen kann man hervorheben, die ganze Band, ein wunderbares, feinfühliges Zusammenspiel mit Amit Chatterjee! Trotzdem, Reinhard Grube, deine Soli waren Wahnsinn pur!



Danke und bis zum nächsten Mal

Heiner

Manuela und Hans am 29. 04. 2008, 08:58

das Konzert im Orpheum war hervorragend.

Adam Hanse am 04. 04. 2008, 22:31

gratulation an euch!!





aba ganz besonders danke ich dem besten Lehrer im ferdinandeum: Philipp Rottensteiner

Ernst Huber am 30. 03. 2008, 20:56

Liebe Maria,

es handelt sich um ein Konzert zur Eröffnung eines Montessori Kongresses in Emmersdorf.

Meines Wissens ist es öffentlich zugänglich.Allerdings weiß ich nicht wo's genau stattfindet.

Falls Du's nicht rausfindest meld dich noch einmal.Bis Donnerstag muß ich's sowieso wissen.

hzl Ernst

maria am 27. 03. 2008, 17:00

habe soeben gesehen in emmersdorf findet ein konzert statt

wo genau ist das u kann ich karten kaufen

lg

maria

f.elix am 04. 03. 2008, 09:26

der etwas andere eintrag, von poeten zu poeten:

KOMMEN UND GEHEN

aufsteigende nebel

manchmal tränen manchmal angst

ins leere innere sehen und erkennen

den weg, der verwachsen ist

den weg, der versperrt ist

nur die hoffnung sucht immer weiter

und fragt sich, ist das ziel immer befriedigung?

zuwenig gefühlsregung in meinem herzen

nur kalte emotion ohne einen funken selbst

es keimt keine auferstehung in meiner selbstvergessenheit

und nicht einmal meine träume haben inhalt

so komme ich, so gehe ich

und nichts wird an mein hiersein erinnern. FX041007

aus meinem Buch: fliessend feder 2008

ein großes dankeschön, falls es euch zu einer kritik hinreissen könnte....

Bernhard Gruber am 28. 02. 2008, 18:19

Servus Broadlahn aus Niederbayern,

ich bin froh, wieder Konzerttermine von euch zu entdecken. Wir möchten euch gern am 1.Mai in Neuburg/Donau hören. Wo können wir Karten bestellen?



Viele Grüsse vom niederbayerischen Fanclub

Bernhard und Brigitte

wolfgang am 23. 01. 2008, 19:44

hallo meine helden,



danke fuer Die musik die mich begeistert, bewegt. vom rand der welt - das thema leben - best moeglich interpretiert - sehr hohe evolutionsstufe - der bass ist super, das kollektiv schlaegt das individium, perfekte harmonie, wie beim vol. 1. ihr seid die besten, meine helden.



meinen herzlichsten dank auch fuer die lesevorschlaege, und so vieles mehr.



hochachtungsvoll wolfgang



danke auch den anderen sentimentalen eintraegen

Angela Grape München am 19. 01. 2008, 21:40

Nach vielen Jahren haben wir Eure CD "broadlahn" wieder einmal angehört und waren aufs Neue

begeistert. Es freut mich, daß es diese tolle Band noch gibt und wüßte doch gerne, wann Ihr wieder

einmal im Oberbayrischen auftretet. Herzlichst Angela Grape

   |    visuelle umsetzung: eye   |   impressum