Broadlahnhintergrundbroadlahn

30 Jahre Broadlahn

1982 Gründung im April als "Four in one" von Ernst Huber, Jimmy Josef Ofner, Philipp Rottensteiner und Arnulf Eckhart
bald darauf Umbenennung in "Broadlahn"
1983 Arnulf Eckhart verlässt die Gruppe, der Perkussionist Martin Schnur ergänzt das Stammtrio
1985 Studioaufnahme in Weyer im Tonstudio Jarolim mit Ernst Weissensteiner (derzeit bei den Wiener Symphonikern verpflichtet) als Gastbassist
1986 Aus beruflichen Gründen verlassen Martin Schnur und Ernst Weissensteiner die Gruppe wieder
1987 Projekt mit der steirischen Kulturinitiative Musik und Leben im obersteirischen Raum
Für dieses Projekt erweiterte sich die Gruppe auf insgesamt 6 Mann
Zur Stammbesetzung kamen Franz Schmuck (dr., perc.), Rudi Thaussing (b.) und Klaus Brugger (sax)
1988 Reinhard Ziegerhofer ersetzt als neuer Bassist R. Thaussing
1989 Reinhard Grube ersetzt Klaus Brugger am Saxophon
1990 Aufnahme der ersten Platte im Orpheum, Graz
Konzerte in Österreich und Auftritt beim Folkfestival Rudolstadt
1991 Präsentationstournee der 1. Platte (nun auch auf CD) in Deutschland und Österreich
CD und Fernsehaufnahme für „Schräg dahoam 1“ in München
1992 Konzerte in Österreich, Schweiz und Deutschland (Tollwoodfestival München und erneut Folkfestival Rudolstadt)
Preis der Deutschen Schallplattenkritik
1993 Aufnahme und Präsentation der 2. CD „Leib & Seel“
Konzerte in Österreich, Deutschland, Dänemark (Skagen) und Kanada (Vancouver-Folkfestival).
1994 Konzerte in Österreich, Deutschland, Polen (Krakau, Breslau,Tichy) Frankreich (Faverges)
Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises in Mainz
1995 Aufnahmen des Stückes „Erdäpfelblues“ für die CD „My People“ von und mit Joe Zawinul und von „Innsbruck, ich muss dich lassen“ (mit Joe Zawinul am Klavier, auf der 3. Broadlahn CD zu hören)
Konzerte in Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich (Strasbourg), Portugal (Lissabon, Guimaraes, Evora) und Italien (mit Zawinul Syndicate beim Umbria Jazz Festival in Orvieto)
1996 Konzerte in Österreich, Deutschland und Italien (Bozen)
1997 Womad-Festival in Wiesen, Vorbereitungen für 3. Broadlahn-CD
1998 Aufnahme der CD „Almrauschen im Weltempfänger“
Präsentationstournee in Österreich und Deutschland
1999 Konzerte und Fernsehauftritte in Österreich und Deutschland
2000 business as usual
2001 Aufnahme der 4. CD „LIVE“ mit Bodo Hell und Otto Lechner im Rabenhof in Wien und Präsentationstournee
Alpentöne-Festival (Schweiz), Festival u. Fernsehmitschnitt „Schräg Dahoam 2“ (München)
2002 Konzerte in Deutschland und Österreich, unter anderem mit Bodo Hell und Otto Lechner
2003 Schaffenspause mit wenigen Konzerten in Österreich
2004 Reinhard Ziegerhofer verlässt die Gruppe
2005 Konzerte in Österreich mit dem neuen Bassisten Christian Seiner (bzw. Chris Wendt)
2006 Probenarbeit für neue CD sowie Auftritte mit dem neuen Programm
2007 Aufnahme der 5. CD „Vom Rand der Welt“ und Präsentationstournee in Österreich und Deutschland
Konzert mit dem Zawinul-Gitarristen u.-Sänger Amit Chatterjee beim Festival Glatt & Verkehrt in Spitz a. d. Donau
2008 Tournee in Österreich und Deutschland mit Amit Chatterjee und weitere Konzerte "am Rånd vo da Wöt"
2009 Konzerte in Österreich, Deutschland und Italien (Bozen)
2010 Auftritte in Österreich, in Altaussee mit Amit Chatterjee u. Klaus Trabitsch
2011 Nur wenige Auftritte, Kräfte sammeln für "30 Jahre Broadlahn"
   |    visuelle umsetzung: eye   |   impressum